Platanthera chlorantha (Custer) Rchb.

Grünliche Waldhyazinthe

Beschreibung:
Bodenständig 2 ovale Blätter, am Stengel nur noch Hochblätter. Blüten weiß bis grünlich, Helm aus mittlerem Sepalum und den Petala. Seitliche Sepalen zur Seite ausgebreitet abstehend. Lippe schmal, am Grund mit mehrere Zentimeter langem, nektarführendem Sporn, der am Ende verdickt ist. Im Gegensatz zu Platanthera bifolia, wo die Staubbeutel parallel angeordnet sind, stehen die Staubbeutel unten auseinander spreizend.
Verbreitung:
Weit verbreitet auf basischem Untergrund. Sie besiedelt buschige Halbtrockenrasen, Kiefernwälder, lichte Stellen im Buchenwald.
Gefährdung:
Es besteht keine akute Gefährdung, solange sich der Lebensraum nicht ändert.
Bemerkungen:
Häufig sind Hybriden mit Platanthera bifolia.

rechts: Blütenstand.

 

links Gruppe blühender Pflanzen, rechts Wacholderheide als Biotop.