Anacamptis palustris (Jacq.) R.M. Bateman, Pridgeon & M.W. Chase

Sumpf-Knabenkraut
Beschreibung:
Pflanze mit rinnigen, aufrechten Blättern, schlank. Blütenlippe sehr groß, dreilappig, mit nochmals eingebuchteter Spitze des Mittellapens. Sporn kräftig, etwa waagerecht angeordnet, etwa so lang wie der Fruchtknoten. Blütenfarbe rosa, mit intensiverer Punkte-Zeichnung im Zentrum der Lippe. Wächst in Flachmooren, verträgt Salz.
Verbreitung:
Sehr selten, obwohl früher weit verbreitet. Die hier noch als aktuell dargestellten Vorkommen in Brandenburg dürften in den letzten 10 Jahren auch noch stark abgenommen haben.
Gefährdung:
Relativ gesicherte Biotope wohl nur noch im Süden Bayerns. Vielerorten wird mit diversen anderen Interessengruppen um den Erhalt der letzten Lebensräume gerungen, obwohl gerade bei dieser seltenen Art vordringlicher Schutz angesagt wäre.
Bemerkungen:
Nach Süd- und Osteuropa hin ist die Art noch häufiger, auch dort aber bestehen ähnliche Interessenkonflikte.
  Blütenähre

Ausschitt aus dem Blütenstand

Biotop in Oberbayern